Leseliste für Scrum Master und die, die es werden wollen

Lesezeit: 5 Min, veröffentlicht am 18.11.2022
Leseliste für Scrum Master und die, die es werden wollen

Es liegt in der Natur des Scrum Masters auf stetige Weiterentwicklung fokussiert zu sein. Damit dein Scrum Team großartige Produkte entwickelt, ist es als Scrum Master deine Aufgabe, allen Teammitgliedern dabei zu helfen, ihre Arbeitsweise zu reflektieren und Verbesserungen anzustreben. Daher ist es für dich wertvoll, nach neuer Inspiration und neuen Denkanstößen Ausschau zu halten. Bücher sind hierfür eine hilfreiche Quelle. Durch sie kannst du dein Wissen erweitern und neue Erkenntnisse gewinnen. Wenn du also auf der Suche nach neuem Input bist, haben wir gute Nachrichten für dich: Eine Reihe von Büchern hat uns persönlich auf unseren Wegen als Scrum Master geprägt und überzeugt. Diese möchten wir mit dir teilen:

Christopher Avery – The Responsibility Process

“Wie Sie sich selbst und andere wirkungsvoll führen und coachen”

Christopher Avery – The Responsibility Process

Christopher Avery zeigt in seinem Buch auf, dass Verantwortung neu gedacht werden muss: Weg von der „Verantwortung”, die die Gesellschaft sieht, wenn man zu seinen Taten und Pflichten steht, hin zu einem internen Prozess, an dessen Ende wahre Verantwortung steht. Dieser Responsability Process wird stets aufs Neue getriggert, wenn etwas entgegen unserer Erwartung läuft. Wer Herr des Responsability Processes ist, der kann dadurch in erster Linie sich selbst, aber auch andere zu einem selbstbestimmteren Leben führen. Durch konkrete Trainingsmöglichkeiten, wie dem Catch Sooner Game, kann man die Inhalte des Buchs direkt in allen Lebenslagen trainieren.

Mir hat „The Responsibility Process” vor allem geholfen, mich und andere besser zu verstehen, Situationen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und dadurch zielgerichteter in meiner Rolle als Scrum Master wirken zu können.

Interesse geweckt?

Carolins Lesetipp

Dr. Markus Ebner – Positive Leadership

“Erfolgreich führen mit PERMA-Lead: die fünf Schlüssel zu High-Performance”

Dr. Markus Ebner - Positive Leadership

Positive Psychologie, ein noch recht junger Teilbereich der Psychologie, forscht im Bereich der positiven Aspekte des Lebens (Optimismus, Dankbarkeit, Freude etc.) und konzentriert sich auf die Stärken und die Ressourcen der Menschen. Das Buch von Dr. Markus Ebner bringt diesen Ansatz mit Unternehmensführung zusammen. Dieser vergleichsweise neue Führungsstil nennt sich Positive Leadership. Der Fokus der Mitarbeiterführung konzentriert sich auf die Stärken und Ressourcen der Menschen und bietet dadurch sehr viel Raum für Wachstum. Das Buch erklärt das Positive-Leadership-Modell PERMA-Lead, welches auf dem PERMA-Modell von Martin Seligmann aufbaut. Gestützt durch zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen und Studien, gibt das Buch zusätzlich einige Tipps zur praktischen Umsetzung und Anwendung dieses Führungsansatzes. 
Die Arbeit der Scrum Master richtet sich sowohl an Einzelpersonen als auch an Teams sowie die komplette Organisation. Ein Teilziel der Arbeit von Scrum Mastern ist zudem, die Teams mit High Performance aufzubauen. Als „Servant Leader“ konnten wir dem Buch einige praktische Tipps im Umgang mit Positive Leadership entnehmen, um es im cosee-Alltag anzuwenden.

Interesse geweckt?

Darleens Lesetipp

Susan Cain – Still

“Die Kraft der Introvertierten”

Susan Cain – Still

Teams sind auf unterschiedliche Weisen divers – so auch in ihrer Extravertiertheit. Egal, wo du dich selbst auf diesem Spektrum einordnest, es ist in jedem Fall ein großer Gewinn in die Welt der Introversion einzutauchen, um ein besseres Verständnis für introvertiertere Teammitglieder zu bekommen. Mir hat es dabei geholfen, meine Meetings anders zu strukturieren und das Verständnis im Team dafür zu stärken, dass manche Teammitglieder Zeit mit sich allein und dem Code brauchen und die Ruhe im Home-Office schätzen. Gerade in einer so extrovertierten Welt hat sich mein Blick dadurch noch einmal verändert und ich sehe nun die vielen Stärken, die ein Intro mit sich bringen kann. Selbst wenn du glaubst, dass in deinem Team nur Extravertierte sitzen, wird dich vielleicht das ein oder andere Teammitglied überraschen, wenn du fragst, ob sie ihre Akkus durch allein sein oder in der Gruppe wieder aufladen.

Interesse geweckt?

Ninas Lesetipp

Simon Sinek – Start with Why

“How great leaders inspire action”

Simon Sinek – Start with Why

„Start with Why” ist genau das richtige Buch, wenn du dich generell mit dem Thema Servant Leadership auseinandersetzen möchtest. Es geht hierbei weniger um fachliches Know-how und mehr um Mindset und Haltung. Sinek zeigt an verschiedenen Beispielen auf, warum ein geteiltes Warum für ein Team wahnsinnig wichtig ist. Meine Denkweise hat sich durch das Buch in jedem Fall verändert. Auch nach mehrmaligem Lesen überraschen mich die Praxisbeispiele immer wieder darin, wie viel Kraft ein echtes “Warum” hinter den Handlungen haben kann.

Interesse geweckt?

Franziskas Lesetipp

Geoff Watts – Scrum Mastery

“From Good to Great Servant Leadership”

Geoff Watts – Scrum Mastery

Ein Blick in „Scrum Mastery: From Good to Great Servant Leadership” ist für dich ratsam, wenn du bereits über ein grundlegendes Verständnis von Agilität verfügst und dich in der Rolle des Servant Leaders reflektieren und weiterentwickeln möchtest. Geoff Watts widmet sich, wie der Titel bereits verrät, dem Vergleich von „Good Servant Leadership“ und „Great Servant Leadership“. Er nutzt dazu zahlreiche Fallbeispiele und verweist auf Referenzen bekannter Autoren im agilen Umfeld, wie beispielsweise Mike Cohn oder Roman Pichler. Ich selbst habe mich beim Lesen an einigen Stellen ertappt gefühlt und kam dabei automatisch in die Selbstreflektion: Gebe ich mich gelegentlich bereits mit dem Stauts „good“ zufrieden und wie muss ich mich weiterentwickeln, um den Status „great“ zu erlangen? Das Buch liefert hierzu wertvolle Tipps, auch wenn ein paar nicht mehr ganz up to date sind.

Interesse geweckt?

Vanessas Lesetipp

Rolf Dobelli – Die Kunst des klaren Denkens

“52 Denkfehler, die Sie besser anderen überlassen”

Rolf Dobelli – Die Kunst es klaren Denkens

Als Scrum Master sind wir für die Weiterentwicklung von Teams verantwortlich. Wir unterstützen sie dabei, Entscheidungen zu treffen und effektiv zusammenzuarbeiten. Hierbei spielen auch systematische Denkfehler eine große Rolle. Unsere Teams, aber auch wir selbst nehmen oft solche mentalen Abkürzungen, die im Alltag zwar sehr bequem sind, uns aber auch daran hindern können, mit einem klaren Blick durch das Arbeitsleben zu gehen. „Die Kunst des Klaren Denkens” ist eine anschaulich illustrierte und prägnant zusammengefasste Sammlung dieser Denkfehler mit einer Prise Humor. Mir hat das Buch dabei geholfen, entsprechende Muster in meiner eigenen Arbeit und der meiner Teams zu erkennen, sodass ich gezielt intervenieren und bessere Entscheidungen herbeiführen konnte.

Interesse geweckt?

Arabellas Lesetipp

Noch mehr Inspiration – cosees Goodreads-Liste

Neben unseren persönlichen Favoriten findest du auf unserer Goodreads-Liste weitere hilfreiche Bücher zu vielen relevanten Themen, die dir als Scrum Master begegnen können. Diese Liste entwickelt sich stetig weiter und lebt von unseren Erfahrungen. Du solltest dich in keinem Fall gezwungen fühlen, alle darauf befindlichen Bücher lesen zu müssen, um in der Rolle des Scrum Masters wertstiftende Arbeit leisten zu können. Der Weg als Scrum Master ist immer individuell. All unsere Scrum Master sind mit unterschiedlichem Vorwissen gestartet und entwickeln sich – ganz im agilen Mindset – stetig weiter.

Foto von Melanie Deziel on Unsplash

Tags

Verfasst von:

Foto von Vanessa

Vanessa

Vanessa ist Scrum Master bei cosee.